Aktuelles

 

Einladung zum Goethe lesen am 12.11. 2017 um 15 Uhr im Literaturhaus (Kennedyhaus) Darmstadt. Götz von Berlichingen. Wir sind ganz am Anfang. Also Einsteiger sind jederzeit willkommen. Wir sind bis zu der Überschrift "Herberge" gekommen.  

 Literaturhaus Darmstadt - Kasinostraße 3, 3.Stock,  Raum: Textwerkstatt.  (oder auch IPPH)

Einladung zum Vortrag am Mittwoch, den 15. Nov. 2017  - 19 Uhr 45 von Prof. Dr. Hartmut Reinhardt (Trier): Ein rebellisches Feuer verglüht. Der Prometheus-Mythos in Goethes Werk.  

Ort: Literaturhaus Darmstadt, Kasinostr. 3, 64293 Darmstadt. 

Eintritt 5€, frei für Mitglieder, Spenden erwünscht, gefördert durch die Sparkasse Darmstadt. 

Prometheus ist eine mythische Vorzugsfigur des jungen Goethe, in der Hymne von 1773/74 emphatisch in Szene gesetzt, in seiner Repräsentanz aber auch eingeschränkt durch die gegenläufige Lyrik des "Ganymed", die Hingabe gegen die subjektive Autarkiegebärde setzt. Im Spätwerk, vor allem in dem Festspiel "Pandora" (1808), färbt sich  der Mythos  des gegen die Götter aufbegehrenden Revolutionärs pessimistisch ein, wird Prometheus zum homo faber entzaubert. Diese Entwicklung soll verfolgt, den Gründen für eine solche Umwertung nachgegangen werden.

Harmut Reinhardt war bis 2005 Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier, seitdem im Ruhestand, Schwerpunkte der Arbeit: Literatur der Goethezeit, Literatur des 19. Jahrhunderts, moderner Roman, Ästhetik und Musiktheater. Monographien zu Goethe: Die kleine und die große Welt. Vom Schäferspiel zur kritischen Analyse der Moderne: Goethes dramatisches Werk, Würzburg 2008; Dem Fremden freundlich zugetan. Interkulturelle Bezüge in Goethes literarischem Werk, Nordhausen 2012. - Außerdem Aufsatzstudien zu Goethe und darüber hinaus zur Literatur vom 18. Jahrh. bis zur Gegenwart.